Umbau und Sanierung der Theaterverwaltung und Dramaturgie

Umbau und Sanierung eines Bürogebäudes mit Nutzungsänderung für Theaterverwaltung und Dramaturgie des Theaters Regensburg

BAUHERR

Theater Regensburg

STANDORT

Regensburg, Kreuzgasse 8

BAUZEIT

2009-2010

NUTZFLÄCHE

285 qm

Zuvor waren für die Büroräume des Theaters Räume in einem anderen Gebäude der Stadt Regensburg angemietet. Auf Grund des erhöhten Flächenbedarfs und der direkten Anbindung an die Spielstätte des Velodroms wurden die Räumlichkeiten in das städtische Gebäude Kreuzgasse 8 umverlegt. Dieses befindet sich im Geltungsbereich der Altstadtschutzsatzung (Ensembleschutz), ist jedoch kein Einzeldenkmal.
An der Nord- und Westseite ist das Gebäude vom Velodrom umschlossen. Es besitzt daher nur zwei Außenfassaden, im rückwärtigen, nördlichen Bereich entstehen unbelichtete Flächen. Daher wurde mit Zustimmung des Denkmalschutzes ein Lichtschacht durch den Dachraum hergestellt.
Vor dem Hauptzugang an der Ostseite des Gebäudes wird ein neuer Windfang, bestehend aus einer Betonscheibe mit Glasfuge geschaffen. Anhand der Scheibe wird der Besucher von beiden Erschließungsseiten, Kreuzgasse und Velodrom, ins Gebäude geleitet.
Das Gebäude wurde gemäß Energieeinsparverordnung gedämmt. Die Fensteröffnungen wurden der neuen Grundrissstruktur angepasst und komplett erneuert.