Buch "Baukultur in der Stadterneuerung"

Jahrbuch Stadterneuerung 2021

VERLAG

Springer VS

ERSCHEINUNGSDATUM

23. März 2022

FORM

Taschenbuch

ISBN-10

3658358262

ISBN-13

978-3658358266

Die Stadtkerne gehören zu den Identitätsträgern vieler Städte, sie sind aber auch von Abrissen und Umbauten bedroht. Diskutiert werden Strategien und Instrumente der Baukultur, um das bauliche Erbe behutsam zu erhalten, zu sanieren oder umzubauen. Die Frage des Nebeneinanders von Alt und Neu, von Stadterhaltung und Stadtumbau stellt sich immer wieder neu.

Der das Projekt betreffende Fließtext:

So hat die Stadt Parsberg (Oberpfalz) umfangreiche Maßnahmen zur Stabilisierung ihres Zentrums durchgeführt, zu denen auch die Neugestaltung des im Herzen der Stadt exponiert auf einem Hügelrücken liegenden Burgbereichs mit Schloss, Bergfried, Kirche, historischer Burgstraße und Burgvorplatz gehört. Dazu wurde in den Jahren 2008 bis 2012 etwa eine Modernisierung des "Hirschenkellers" und dessen Umbau zum multifunktional nutzbaren "Burgsaal" vorgenommen. Der entstandene Neubau nimmt die geschwungene Form der Bestandsbauten auf und organisiert so auch die davor liegenden Freiflächen neu. Die vorgeblendete Natursteinfassade aus regionalem Jura-Kalkstein sorgt in Verbindung mit der sehr zurückhaltenden Detailausbildung des niedrigen Gebäudes für gestalterische Ablesbarkeit und zwanglose Einfügung (Bayerisches Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr 2019; vgl. Abb.).